Schlafrichtung: Wahl zwischen Pest und cholera

Fragen und Antworten zu Feng Shui in der Wohnung
debbie

Schlafrichtung: Wahl zwischen Pest und cholera

Beitragvon debbie » 17.01.2018, 22:50

Hallo liebe Leute,

ich habe die kuazahl 2. Leider habe ich nur die Möglichkeit in meine schlechteste Richtung zu schlafen, damit ich die anderen Kriterien erfülle. Zumindest liegt das SZ im Südwesten, was für mich nicht schlecht, aber wegen der „Teufelsachse“ ja auch wieder nicht gut sein soll.

Anderes Zimmer geht nicht. Höchstens im NW, dann Bett zwischen Tür und Fenster und Kopf nach S. Wäre glaube meine zweitschlechteste Richtung, oder so...
Ich kann es drehen und wenden wie ich will -,irgendetwas passt immer nicht.

Was macht man in so einem Fall? Wie geht ihr damit um?


Benutzeravatar
Yi Feng Shui
Beiträge: 61
Registriert: 25.11.2014, 22:33
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Schlafrichtung: Wahl zwischen Pest und cholera

Beitragvon Yi Feng Shui » 08.02.2018, 11:57

Hallo Debbie,

das Schlafzimmer im Südwesten ist schon einmal sehr gut. Die Achse NO-SW ist nicht an sich nicht schlecht, vielmehr gibt es gewisse Ausrichtungen des Hauses oder der Wohnung, die problematisch sein können.
Die ungünstigste Richtung für eine Kun-2 Person ist der Norden, wenn sich diese Richtung im Schlafzimmer nicht vermeiden lässt, gibt es noch die Möglichkeit einen Ausgleich herzustellen um den Einfluss der Richtung abzuschwächen oder sogar zu neutralisieren. Hierfür sollte aber unbedingt die Gesamtsituation analysiert werden, damit eine Lösung auch auf allen relevanten Ebenen harmonisch wirkt. Bei Schlafproblemen oder anderen körperlichen Symptomen empfehle ich deshalb eine professionelle Analyse.

Beste Grüße
Felix
Felix Niakamal - Yi Feng Shui

Klassisches Feng Shui für moderne Räume
http://www.yifengshui.de/
http://www.yifengshui.de/blog/