Zimmerbrunnen

Die Energie aus Feng Shui Steine, Mineralien & Kristalle
TriAngel

Zimmerbrunnen

Beitragvon TriAngel » 10.02.2011, 16:18

Hallo liebe Forumgemeinde, ich plane in meinem Wohnzimmer einen Zimmerbrunnen. Ich denke, dass so etwas eine total schöne Atmosphäre schaffen und auch beim Entspannen helfen kann. Ich habe eine Auflsitung von ein paar schönen Exemplaren gefunden. Jetzt habe ich die Qual der Wahl. Wie gesagt, es geht mir auptsächlich um das Schaffen einer gemütlichen, spirituellen Atmosphäre.Es wäre klasse, wenn mir hier im Forum jemand bei der Entscheidung helfen könnte.
Ganz liebe Grüsse
TriAngel


Geomantieschule
Beiträge: 13
Registriert: 02.02.2010, 20:12
Wohnort: Dorfen
Kontaktdaten:

Beitragvon Geomantieschule » 10.02.2011, 16:59

Hallo TriAngel!

Ehrlich gesagt, zählt da in erster Linie das ästhetische Empfinden, also ob der Brunnen gefällt oder nicht.
Natürlich kann man auch auf die Richtungsqualitäten achten - d.h. das Element der Himmelsrichtung, in der der Brunnen steht. Dem entsprechend kann man natürlich die Formensprache des Brunnens mitbestimmen. Also Kugel für Metall, Kubus für Erde usw.

Über die Elementefrage hinaus, muß ich jedoch gestehen, dass die meisten Zimmerbrunnen nicht gerade Gold wert sind. Warum?

- Brunnen machen Arbeit! Dies ist den wenigsten Menschen bewusst. Sie müssen regelmäßig gut gereinigt werden, sonst verkalken Sie je nach Härtegrad des Leitungswassers sehr schnell oder bilden einen Algenfilm.
Ich würde mich also genau fragen: Will ich diese Arbeit (= Energieeinsatz) regelmäßig auf mich nehmen?

- Natürlich kann man auch destilliertes Wasser verwenden. Das mildert die Verkalkung etwas, doch energetisch kann destilliertes Wasser kaum Qi aufnehmen und damit aktivieren!

- Hinzu kommt der Elektrosmog. Die meisten Pumpen verbreiten ein ziemliches elektrisches und/oder magnetisches Feld. Also nicht in der Nähe eines Sitzplatzes!

- Das Wasser befeuchtet sehr stark die Luft. Bei unseren gut isolierten Räumen heisst das inzwischen wirklich kräftig lüften, sonst kann es Schimmelprobleme geben. Ein Zimmerbrunnen an der Außenecke des Hauses platziert (dort ist es ja gerade im Winter am kältesten) und schon blüht der Schimmel auf - Das gibt ein Qi!

- Leider zerstören die meisten Brunnen eher die Wasserenergetik, als dass sie diese aufbauen (eben durch Elektrosmog, aber auch durch den Druck der Pumpe). Es gibt nur sehr wenige Brunnen - die aber auch viel teurer sind - die z.B. auf die Fließgesetze laut Viktor Schauberger Rücksicht nehmen (z.B. Flowforms nach J. Wilkes).

Ich hoffe, ich schlage jetzt nicht mit dem Vorschlaghammer in die Porzellanträume....Aber die meisten stolzen Besitzer von Zimmerbrunnen fanden das Geplätscher schon nach kurzer Zeit nervend oder andersherum zu stark (auf die Blase) anregend und haben ihn wieder deinstalliert.

Natürlich gibt es auch wunderschöne Gestaltungsmöglichkeiten mit Wasser für Innenräume. Ich rate aber immer zu Bedacht bei Wasser in Innenräumen. Aber vor allem: Sich wirklich der Arbeit bewusst werden, die der Brunnen mitbringt. Wir müssen hier also beständig viel persönliches Qi einsetzen um das des Hauses/Raumes zu aktivieren.

...so meine Erfahrungen....

Liebe Grüße
Stefan Brönnle
http://www.inana.info
http://www.stefan-broennle.de
Geomantie ist die Kunst
Lebensräume nach den Bedürfnissen
der menschlichen Seele
im Einklang mit der Ortskraft
zu gestalten.

Stefan Brönnle
http://www.inana.info

TriAngel

Beitragvon TriAngel » 14.02.2011, 10:38

Hallo Stefan, erstmal vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort. Ich muss zugeben, über die Gefahr des Schimmels habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Mir persönlich ist der Aufwand des Reinigens die Sache wert. Da ich sowieso häufig lüfte, denke ich, ich nehme das Schimmelrisiko in Kauf und werde ein Qi vermeiden. Angenommen ich bekomme Probleme mit dem Zimmerbrunnen, kann ich ihn ja immer noch wieder rausstellen.
lg
TriAngel

Hermine
Beiträge: 5
Registriert: 19.04.2011, 14:36

Beitragvon Hermine » 20.04.2011, 08:34

Und was ist aus dem Brunnen nun geworden? Meine Großmutter ist auch sehr bewandert, was das Thema Feng Shui angeht und sie hat einen wundervollen Brunnen in ihrem Wintergarten angelegt. Der ist wie eine kleine Oase.

Überall hat sie wunderschöne Grünpflanzen verteilt und an einem "geheimen" Ort hat sie eine Bank aufgestellt auf der wir häufig sitzen und ihre Tiere beobachten. Wenn ich an Ostern bei ihr bin, dann schicke ich mal ein Foto von dem kleinen Paradies=)


Jochen Topp
Beiträge: 154
Registriert: 14.10.2009, 17:59
Kontaktdaten:

Beitragvon Jochen Topp » 08.02.2012, 19:02

Also ich halte es da wie Stefan. Ich dachte früher immer, ein Brunnen wäre toll. Mich nerven die meistens sehr....

Lg Jochen
Jochen Topp
Feng Shui und Geomantie
Ausbildung und Beratung
www.topp-fengshui.de

Benutzeravatar
FengShuiFfm
Beiträge: 75
Registriert: 14.08.2011, 21:35
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Wasser aktivieren

Beitragvon FengShuiFfm » 12.02.2012, 18:55

Ich gebe zu bedenken, dass die Wasserenergie sehr stark ist.
Wenn Sie ohne Kenntnis der Flying Stars platziert wird kann sie nicht nur Clashes erzeugen, sondern im übelsten Fall auch Geldverlust.

Besser ist es vorher zu berechnen, wo im Gebäude Wasserenergie den Geldfluss steigert!

Beste Grüße
Silke Nierfeld
Silke Nierfeld
Expertin für Veränderungsprozesse
und integrale Raumgesundheit

http://www.feng-shui-flow.com
mail@feng-shui-flow.com

Wir transformieren Stress in Flow!

fuchsi
Beiträge: 3
Registriert: 20.06.2012, 12:29

Beitragvon fuchsi » 20.06.2012, 12:32

@fengshuiffm

was wäre denn dein Tipp, wo eine Wasserquelle am besten stehen sollte?!

Benutzeravatar
FengShuiFfm
Beiträge: 75
Registriert: 14.08.2011, 21:35
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Wasserquelle

Beitragvon FengShuiFfm » 20.06.2012, 13:47

In Räumen platziere ich nur in Ausnahmefällen fließendes Wasser,
z.B. bei einer Geschäftsimmobilie.

Idealerweise wird das Wasser im Außen platziert, und zwar im Facing des Hauses, dort wo die Energie herkommt. Aber auch hier gibt es Einschränkungen, bezüglich der Himmelsrichtungen.
Wasser sollte nicht im Süd-Westen, Westen oder Nord-Westen sein.

Wenn die Flying Stars ergeben, dass in einem Raum Wasser benötigt wird, so sind die Farben dunkelblau und schwarz sowie amorphe Formen und Glaselemente gefragt.

Beste Grüße
Silke Nierfeld
Expertin für Veränderungsprozesse
und integrale Raumgesundheit

http://www.feng-shui-flow.com
mail@feng-shui-flow.com

Wir transformieren Stress in Flow!

Benutzeravatar
Misty
Beiträge: 7
Registriert: 03.04.2013, 16:58
Wohnort: Berlin

Beitragvon Misty » 22.04.2013, 14:45

Das ist auch bei mir so. Irgendwie finde ich das Geräusch eher beunruhigend als beruhigend. Aber ich glaube, es ist auch ganz normal, dass es von jeder Person unterschiedlich empfunden wird.
Ansonsten würde auch sagen, dass man einfach den Brunnen nimmt, den man als am ästhetischsten empfindet und der zum Gesamtbild im Garten passt :)
Außer der Schokobrunnen - der passt, denke ich, gar nicht in den Garten :lol: Aber lecker.....!

Beste Grüße,
Misty
Nimm immer deine Aufgabe ernst, niemals dich selbst.
Dwight David Eisenhower

asiagirl
Beiträge: 8
Registriert: 28.05.2013, 19:32

Beitragvon asiagirl » 29.09.2013, 18:36

Ah das sieht ja mal schoen aus :)

ponga
Beiträge: 1
Registriert: 27.11.2014, 19:17

Re:

Beitragvon ponga » 28.11.2014, 18:55

Misty hat geschrieben:Außer der Schokobrunnen - der passt, denke ich, gar nicht in den Garten :lol: Aber lecker.....!
Misty

glaubst noch immer ans Schlaraffenland, hä?? :D

Aber sowas bräuchte ich demnächst für diue Weihnachtsbäckerei :D

Benutzeravatar
Aqua
Beiträge: 89
Registriert: 09.02.2015, 18:58

Re: Zimmerbrunnen

Beitragvon Aqua » 10.02.2017, 18:39

cummingshaskell hat geschrieben:Würde gerne sehen wie das im Wohnzimmer wirken kann :)


Bild

oder

Bild

oder

Bild

oder

Bild

oder ...

Longe
Beiträge: 7
Registriert: 18.04.2018, 11:15

Re: Zimmerbrunnen

Beitragvon Longe » 15.05.2018, 16:09

Danke für die Tipps ich habe nach so etwas schon lange gesucht!